Damen zum Saisonabschluss erfolgreich

Chancen auf den Klassenerhalt schwinden für die SGH I

(mg/fb) Auf der Zielgeraden der Verbandsrunde befinden sich die Teams der Tischtennisabteilung der SG Hüttenfeld. Mit drei Siegen und drei Niederlagen fällt die Bilanz bei den Erwachsenen ausgeglichen aus. Den Damen, die sich in ihrer gemeinsamen Wettkampfsaison kontinuierlich steigern konnten, gelang ein hauchdünner 6:4-Sieg. Für die Herren I wird die Luft in der Bezirksliga immer dünner: Mit einer 3:9-Niederlage sind die Hüttenfelder einen Spieltag vor Saisonende nahezu chancenlos im Kampf um den Klassenerhalt.

Kreisliga: SV Kirschhausen I – SGH Damen 4:6

Kampfgeist bewiesen die Hüttenfelder Damen, diesmal gecoacht von dem Herrenspieler Robin Gumbel, bei ihrem Auswärtsspiel in Kirschhausen: Trotz einem zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand gaben die Hüttenfelderinnen nicht auf und entschieden ihr letztes Saisonspiel noch knapp mit 6:4 für sich. „Woman of the match“ war Patricia Kohl, die ihre beiden Einzel und ihr Doppel mit Christa Knof-Fuchs gewann.

Bezirksliga, Gr. 1: SV Nieder-Liebersbach I – SGH I 9:3

Für das Ziel der Grün-Weißen, unter allen Umständen ihren Platz in der Bezirksliga zu verteidigen, war das Auswärtsspiel in Nieder-Liebersbach wohl die letzte realistische Chance auf einen Punktgewinn. Doch wie im Hinspiel lief es für die erste Herrenmannschaft gegen die erfahrenen Gastgeber nicht rund. Mit 3:9 unterlag das Team um Kapitän Matthias Thomas und steht damit weiterhin auf dem letzten Rang der Bezirksliga.

Das letzte Spiel der Hüttenfelder Bezirksligisten findet am 13. April im Bürgerhaus gegen den Meister Lorsch statt. Zuschauer sind am 17:15 Uhr herzlich willkommen. Nur mit einem Sieg hätten die Spieler noch eine theoretische Chance, auf den Relegationsplatz vorzurücken.

1. Kreisklasse, West: TTC Lampertheim V – SGH II 9:1

Eine derbe Klatsche musste die SGH II beim Lokalderby in Lampertheim hinnehmen: Mit 1:9 unterlag das Team von Kapitän Ludwig Günther klar den Kernstädtern. Den Ehrenpunkt holte Pascal Slager für die SGH.

3. Kreisklasse, West 1: TTC Lorsch III – SGH III 1:6

Nachdem die dritte Herrenmannschaft in der vorigen Woche den dritten Platz beim Hessenpokal belegte, ging nun der normale Spielbetrieb mit besonderer Motivation weiter. Beim Auswärtsspiel in Lorsch blieben Jonas Richter und Thilo Gansloser in all ihren Spielen ungeschlagen und sicherten der SGH die Hälfte aller Punkte. Pascal Slager holte weitere zwei Siege und auch Ramin Gerber trug einen Punkt zum 6:1-Erfolg bei.

3. Kreisklasse, West 2: VfL Bensheim II – SGH IV 2:6

Am letzten Spieltag der Saison behielt die vierte Herrenmannschaft mit Pascal Slager, Friedhelm Ehret, Thomas Jahn und Kapitän Jakob Zintel im Aufeinandertreffen mit dem Tabellenschlusslicht klar mit 6:2 die Oberhand.

3. Kreisklasse, West 1: SG Gronau – SGH V 6:3

Dass die Spieler der fünften Herrenmannschaft sich im Vergleich zum Beginn der Saison verbessert haben, bewiesen die trainingsfleißigen Spieler zuletzt in Gronau. Dort starteten Amin Mussavi, Thilo Gansloser, Simon Geist und Johannes Daenschel mit zwei Doppelerfolgen optimal in die Partie. In den Einzeln wendete sich allerdings das Blatt zugunsten der Gastgeber, die im gesamten weiteren Spielverlauf nur noch ein Spiel abgaben; dies bedeutete das 3:6 aus Sicht der Grün-Weißen.

1. Kreisklasse: TSV Hambach – SGH Jugend 3:7

In Hambach bewiesen Hüttenfelds Jugendspieler am vergangenen Spieltag ihr ganzes Können. Saleh Salih Ahmed blieb im Doppel an der Seite von Leon Melzer und in seinen Einzeln ungeschlagen. Melzer und Dominik Slager steuerten die weiteren Punkte zum 7:3-Sieg der Jugendmannschaft bei.

Bezirksklasse: Eintracht Frankfurt II – SGH Schüler A 9:1

Sowohl in der 1. Fußball-Bundesliga als auch in der Schüler-Bezirksklasse läuft es derzeit ausgezeichnet für die Eintracht Frankfurt: Nachdem die A-Schüler aus Hüttenfeld in den letzten Wochen nur Siege einfuhren, unterlagen sie dem Tabellenführer bei ihrem Auswärtsspiel in der Main-Metropole deutlich mit 1:9.

Kreisliga: SGH Schüler B I – TTC 1950 Groß-Rohrheim 5:5

Ein tolles Match lieferten sich die jüngsten Hüttenfelder Tischtennisspielerinnen mit dem Nachwuchs des TTC Groß-Rohrheim. Dank einer geschlossenen Teamleistung holten die Schwestern Alexia und Diana Proissl sowie Sophie Schäffler ihren ersten Punkt in der Endrunde der Schüler-Kreisliga.

Kreisliga: TV Bürstadt II – SGH Schüler B II 8:2

Beim Tabellenführer aus Bürstadt war für die B II-Schüler der SGH nicht viel zu holen. Einzig Anthony Daenschel gelangen zwei Einzelsiege gegen den verlustpunktfreien Klassenprimus.