Vier Siege und eine Niederlage im vereinsinternen Duell

Erfolgreicher Spieltag für die Hüttenfelder Tischtennisspieler

(fb) Am ersten Rückrundenspieltag standen für die Tischtennisspieler der SG Hüttenfeld vier Spiele auf dem Programm. Die Bilanz fällt mit vier Siegen und einer Niederlage sehr positiv aus, da die einzige Niederlage im direkten Duell der dritten und fünften Hüttenfelder Herrenmannschaft zu Ungunsten der SGH V verzeichnet wurde.

3. Kreisklasse, West: SGH III – SGH V 7:0

Im vereinsinternen Duell setzte sich die dritte Mannschaft, die mit einem Durchschnittsalter von 18,5 Jahren das jüngste Team der 3. Kreisklasse stellt, erwartungsgemäß gegen die in dieser Spielzeit neu gemeldete SGH V klar mit 7:0 durch. Trotz des klaren Endergebnisses hat sich die „Fünfte“, die sich großenteils aus Anfängern rekrutiert, achtbar aus der Affäre gezogen. Die SGH III verteidigte mit dem Sieg souverän ihre Tabellenführung in der 3. Kreisklasse, bevor es am kommenden Wochenende zum Spitzenspiel gegen den BSC Einhausen kommt.

Bezirksklasse, Gr. 1: TSV Reichenbach I – SGH I 7:9

Nach einem holprigen Start fand die SGH I erst in die Partie, als es schon fast zu spät schien. Beim Zwischenstand von 4:7 konnten die Hüttenfelder einen Gang zulegen: Malte Böck, Frank Berg, Matthias Thomas und Markus Weimer brachten ihr Team erstmals im Spiel mit 8:7 in Führung, ehe das Entscheidungsdoppel von Volker und Frank Berg mit einem 3:1-Sieg den knappen 9:7-Erfolg unter Dach und Fach brachte. Damit befindet man sich immer noch punktgleich mit der SSG Bensheim und dem TTC Hornbach im Kampf um die Aufstiegsrelegation hinter dem enteilten Tabellenführer aus Lorsch.

SGH I: Gwen Steier 1:3/1:3; Volker Berg 2:3/2:3; Malte Böck 3:1/3:1; Frank Berg 3:1/3:1; Matthias Thomas 1:3/3:1; Markus Weimer 3:1/3:0; Berg/Berg 1:3/3:1; Steier/Böck 3:1; Thomas/Weimer 0:3.

2. Kreisklasse, Pokal: TSK Rimbach IV – SGH II 0:4

Mit einem glatten 4:0-Sieg zieht die zweite Herrenmannschaft in die Pokalendrunde des Tischtenniskreises Bergstraße ein, die am 25. Februar in Groß-Rohrheim ausgetragen wird. Das Hüttenfelder Trio Robin Gumbel, Bernd Hofmann und Heiko Möller ließ den Rimbachern keine Chance und gab im gesamten Spiel nur zwei Sätze ab. Die Verbandsrunde startet für die Hüttenfelder Reserve mit Aufstiegsambitionen am kommenden Freitag in Auerbach, wo sie ihre Siegesserie auf zehn Spiele ausbauen möchte.

SGH II: Robin Gumbel 3:1; Bernd Hofmann 3:0; Heiko Möller 3:1; Gumbel/Hofmann 3:0.

3. Kreisklasse, Mitte: SGH IV – SV Mörlenbach III 7:0

Die Überlegenheit der routinierten vierten Herrenmannschaft beim 7:0-Erfolg im Spiel gegen das Tabellenschlusslicht aus Mörlenbach spiegelte sich auch in der Statistik wieder: Mit einem Satzverhältnis von 21:3 behielten Stefan Bracklow, Jürgen Wetzel, Friedhelm Ehret und Jakob Zintel klar die Oberhand. Das Team schloss damit zum Tabellenmittelfeld auf.

SGH IV: Stefan Bracklow 3:0/3:1; Jürgen Wetzel 3:2; Friedhelm Ehret 3:0; Jakob Zintel 3:0; Ehret/Reich 3:0; Bracklow/Wetzel 3:0