Optimal ins neue Jahr gestartet

Schüler A verteidigen mit klarem Sieg die Tabellenspitze / SGH I mit 9:6-Erfolg

(fb) Alle neun Teams der SG Hüttenfeld waren im Verlauf der vergangenen Woche bei Verbandsspielen aktiv. Die Bilanz des Tischtennisnachwuchses fällt mit drei Siegen und einer Niederlage positiv aus. Bei den Herren gelang nur der 1. Mannschaft ein wichtiger Sieg, die SGH III spielte Unentschieden; alle anderen Herrenteams hatten in ihren Spielen das Nachsehen.

2. Kreisklasse, Schüler: TSK Rimbach IV – SGH Schüler A 0:10

Optimal starteten die A-Schüler mit Erdem Kuzu, Leon Melzer (rückte für Erick Keßler ins Team) und Saleh Salih Ahmed mit einem 10:0-Auswärtssieg ins neue Jahr und stehen weiterhin ohne Verlustpunkt an der Tabellenspitze. Im gesamten Spielverlauf gaben die diesmal von Herrenspieler Stefan Bracklow betreuten Jungs nur drei Sätze ab.

SGH Schüler A: Erdem Kuzu 3:0/3:1/3:0; Leon Melzer 3:0/3:0/3:0; Saleh Salih Ahmed 3:1/3:0/3:1; Kuzu/Melzer 3:0.

1. Kreisklasse, Schüler: SGH Schüler B I – SG Wald-Michelbach II 7:3

Auch den B I-Schülern gelang ein guter Start ins neue Jahr: Leon Melzer, Florian Woschnitza, Daniel Sauer und Elizabeth Hermann setzten sich mit 7:3 gegen ihre Gäste aus Wald-Michelbach durch. In der Tabelle belegt das Team weiterhin den zweiten Rang.

SGH Schüler B I: Leon Melzer 2:3/3:0; Florian Woschnitza 3:1/0:3; Daniel Sauer 3:0/3:0; Elizabeth Hermann 3:1/1:3; Woschnitza/Sauer 3:0; Melzer/Hermann 3:2.

Kreisliga, Schüler B/C: SGH Schüler B II – TV Bürstadt 1:9

Den Ehrenpunkt für die Hüttenfelder holte David Müller bei der klaren 1:9-Niederlage gegen den Nachwuchs des TV Bürstadt. Die jüngsten Tischtennisspieler der SGH verbleiben auf dem sechsten Rang in der Tabelle der Kreisliga.

SGH Schüler B II: David Müller 3:1/0:3; Anthony Daenschel 0:3/0:3; Hanan Salih Ahmed 2:3/0:3; Chaima Kenaou 1:3/2:3; Müller/Daenschel 1:3; Salih Ahmed/Kenaou 0:3.

1. Kreisklasse, Jugend: SGH Jugend – TTC Groß-Rohrheim III 8:2

Mit einem klaren 8:2-Sieg gegen den Tabellensechsten verteidigte die SGH-Jugendmannschaft um Pascal und Dominik Slager, Jannis Ihrig und Moritz Müller ihre Tabellenführung in der 1. Kreisklasse. Eine makellose Bilanz erspielte sich Jannis Ihrig, der drei Einzelsiege und einen Doppelerfolg mit Pascal Slager für sich verbuchte.

SGH Jugend: Pascal Slager 3:0/1:3/3:0; Jannis Ihrig 3:2/3:0/3:0; Moritz Müller 3:2/3:0/1:3; P. Slager/Ihrig 3:0.

2. Kreisklasse, West: TGV Rosengarten I – SGH III 8:8

In einem Aufeinandertreffen auf Augenhöhe erkämpfte sich die dritte Herrenmannschaft der SGH ein Unentschieden beim Vorletzten aus Rosengarten und verteidigte somit vorerst den siebten Rang in der neun Teams starken 2. Kreisklasse.

Mehr als die Hälfte der gespielten Matches gingen in den Entscheidungssatz, in dem die SGH sechsmal, die Gastgeber dreimal knapp die Oberhand behielten. Auf Hüttenfelder Seite spielten Bernd Blümbott und Pascal Slager groß auf, die beide jeweils zwei Einzelsiege für sich verbuchen konnten. Nicht zuletzt dank dem Coaching durch Matthias Thomas aus dem ersten Herrenteam, der mit nach Rosengarten gereist war, gelang dem Team das glückliche Remis.

In der Tabelle erweist sich das Unentschieden allerdings nicht als der erhoffte Befreiungsschlag, da der Tabellenletzte TV Lampertheim am gleichen Spieltag durch einen kampflos errungenen doppelten Punktgewinn zum rettenden Ufer aufschließen konnte. Der Abstand auf das Schlusslicht  verringerte sich auf einen Zähler.

SGH III: Ludwig Günther 3:2/1:3; Florian Günther 0:3/0:3; Bernd Blümbott 3:0/3:2; Erich Händler 2:3/3:2; Stefan Bracklow 3:2/2:3; Pascal Slager 3:2/3:2; L. Günther/Händler 2:3/0:3; F. Günther/Slager 0:3; Blümbott/Bracklow 3:1.

Bezirksliga, Gr. 1: SGH I – SV Ober-Hainbrunn I 9:6

Beim zweiten Heimsieg im zweiten Spiel des neuen Jahres profitierte die erste Mannschaft der Hüttenfelder davon, dass die Gäste aus Ober-Hainbrunn nur zu fünft antreten konnten. Mit drei kampflos errungenen Zählern machten die SGHler um Kapitän Matthias Thomas, der auf Hüttenfelder Seite als einziger Akteur in seinen beiden Einzeln ungeschlagen blieb, die unglückliche Niederlage aus der Hinserie vergessen und setzten sich knapp mit 9:6 durch. In der Tabelle bedeutet der Sieg den vorübergehenden dritten Rang.

SGH I: Gwen Steier 1:3/3:2; Malte Böck 0:3/1:3; Volker Berg 3:2/2:3; Matthias Thomas 3:1/3:0; Frank Berg (3:0)/1:3; Robin Gumbel 3:0/(3:0); Steier/Böck 3:0; Berg/Berg 0:3; Thomas/Gumbel (3:0).

1. Kreisklasse, West: TSV Reichenbach II – SGH II 9:7

Ohne die Stammspieler Bernd Blümbott und Markus Weimer, dafür mit Jonas Richter und Kay Schäfer und einem Altersschnitt von 20,8 Jahren trat die 3. Mannschaft in Reichenbach an. Trotz einer makellosen Leistung von Spitzenspieler Robin Gumbel und Martin Woschnitza, die ihre beiden Einzel und das gemeinsame Doppel für sich entschieden, unterlag die SGH II hauchdünn mit 7:9 in Reichenbach. Im Schlussdoppel hatten Heiko Möller und Kapitän Tim Koch knapp mit 2:3-Sätzen das Nachsehen.

SGH II: Robin Gumbel 3:2/3:0; Heiko Möller 1:3/3:2; Tim Koch 0:3/3:2; Martin Woschnitza 3:0/3:2; Jonas Richter 0:3/0:3; Kay Schäfer 0:3/0:3; Möller/Koch 0:3/2:3; Gumbel/Woschnitza 3:0; Richter/Schäfer 0:3.

3. Kreisklasse, West 2: SGH IV – SG Gronau III 0:6

Eine erwartbare 0:6-Pleite steckte die fünfte Herrenmannschaft mit Friedhelm Ehret, Jürgen Wetzel, Fritz Reich und Jakob Zintel im Spiel gegen die SG Gronau ein. Einzig Routinier Fritz Reich und Ehret/Wetzel im Doppel gelangen jeweils ein Satzgewinn.

SGH V: Friedhelm Ehret 0:3; Jürgen Wetzel 0:3; Fritz Reich 1:3; Jakob Zintel 0:3; Ehret/Wetzel 1:3; Reich/Zintel 0:3.

3. Kreisklasse, West 2: TTV TOPSPIN Lorsch V – SGH V 6:1

Der Trainingsfleiß der fünften Herrenmannschaft macht sich langsam bemerkbar: Zwar unterlag das Team klar mit 1:6 beim Tabellenführer aus Lorsch, doch konnte mit einem Einzelsieg von Thomas Jahn und einem Satzerfolg des Doppels Patrick Steffan/Johannes Daenschel phasenweise gut mithalten.

SGH V: Amin Mussavi 0:3/0:3; Simon Geist 0:3; Thomas Jahn 3:0; Ramin Gerber 0:3; Geist/Jahn 0:3; Steffan/Daenschel 1:3.