Mit frischem Wind in die neue Saison

Hüttenfelder Tischtennisabteilung meldet erstmals Damenteam

(fb) Mit 75 aktiven Spielerinnen und Spielern in insgesamt zwölf Mannschaften meldet die Tischtennisabteilung der SG Hüttenfeld so viele Spielerinnen und Spieler wie noch nie für die Verbandsrunde, die in den vergangenen Wochen gestartet ist. Erfreulich ist für die Abteilungsverantwortlichen, dass neben vier Nachwuchsteams auch erstmals eine Damenmannschaft für die Hüttenfelder antreten wird.

Damenmannschaft (Kreisliga):

Als Team, das sich im vergangenen Sommer neu zusammengefunden hat, hoffen die Damen der SG Hüttenfeld in ihrer ersten Spielzeit auf eine gute Tabellenplatzierung, möchten zunächst aber hauptsächlich Spielpraxis und Wettkampferfahrung sammeln. Mit Ursula Wüst und Christa Knof-Fuchs stehen zwei erfahrene Damen, die schon lange Tischtennis spielen, in den Reihen der Mädels. Carla Schifferdecker, Katja Schietzold und Angela Zahn haben nach langjähriger Pause wieder mit dem Tischtennis angefangen, während Claudia Wetzel, Miriam Günther und Patricia Kohl ihr Team als Neulinge unterstützen werden.

1. Herrenmannschaft (Bezirksliga):

Mit fast unveränderter Aufstellung kann das Saisonziel für die erste Herrenmannschaft  in ihrer zweiten Saison in der Bezirksliga nur der Klassenerhalt sein; selbst das ist angesichts des hohen Spielniveaus in der zweithöchsten Spielklasse des Tischtennisbezirks Hessen Süd eine enorme Herausforderung für das junge Team. Zudem gibt es in diesem Jahr einen zusätzlichen Absteiger, da die Klassenstärke reduziert wird. Das vordere Paarkreuz bilden Gwen Steier und Malte Böck. In der Mitte treten Kapitän Matthias Thomas und Volker Berg an, im hinteren Paarkreuz gehen Bernd Hofmann, Robin Gumbel und Heiko Möller auf Punktejagd.

2. Herrenmannschaft (1. Kreisklasse):

Ziel des zweiten Herrenteams wird es sein, sich nach einer starken Debütsaison in der 1. Kreisklasse zu etablieren. Spitzenspieler der SGH II bleibt Robin Gumbel, der gemeinsam mit Markus Weimer im ersten Paarkreuz antreten wird. In der Mitte kämpfen Heiko Möller und Ludwig Günther um die Punkte, während Bernd Blümbott und Erich Händler das dritte Paarkreuz bilden.

3.–7. Herrenmannschaft (3. Kreisklasse):

Aufgrund des hohen Zuspruchs in Hüttenfeld meldet die Tischtennisabteilung gleich fünf Teams in den 3. Kreisklassen des Tischtenniskreises Bergstraße. Während die dritte Herrenmannschaft den Wiederaufstieg in die 2. Kreisklasse anpeilt, geht es für die übrigen Teams darum, eine möglichst gute Verbandsrunde zu spielen und weitere Erfahrungen im Tischtenniswettkampf zu sammeln.

Nachwuchs:

Eine neu formierte Jugendmannschaft und drei Schülerteams starten für die SG Hüttenfeld in der neuen Verbandsrunde. Ziel der Teams wird es sein, viel Spaß am Tischtennis zu haben und sich sportlich weiterzuentwickeln. Die Jugendmannschaft wird in der 1. Kreisklasse spielen, die A-Schüler stehen in der Bezirksklasse weite Auswärtsfahren bis nach Frankfurt am Main bevor und beide B-Schüler-Teams werden in der Kreisliga erste Wettkampferfahrungen sammeln.