Mit dreifachem Ersatz erfolgreich

Klarer 9:2-Sieg für die SGH II

(fb) Im Verlauf der vergangenen Woche waren sechs der neun Hüttenfelder Tischtennisteams aktiv. Die Bilanz fällt mit nur zwei Siegen und vier Niederlagen insgesamt negativ aus. Nichtsdestotrotz befinden sich alle SGH-Teams vor dem letzten Saisondrittel weitestgehend im Soll.

1. Kreisklasse, West: SGH II – VfL Bensheim II 9:2

Ein klarer 9:2-Erfolg gelang der zweiten Herrenmannschaft im Duell mit dem Tabellenelften aus Bensheim. Die Garanten für die SGH II, die mit Dirk Hoschkara, Jonas Richter und Ramin Gerber gleich drei Ersatzmänner aufboten, waren einmal mehr die Stammkräfte Robin Gumbel, Heiko Möller und Kapitän Tim Koch: Die drei Hüttenfelder waren an sieben der neun Siegpunkte beteiligt.

Mit zehn Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen hat die SGH II eine beeindruckende Bilanz in ihrer Debütsaison in der 1. Kreisklasse. Aktuell belegt das Team den vierten Rang der Klasse.

SGH II: Robin Gumbel 3:1/3:0; Heiko Möller 3:1/3:0; Tim Koch 3:0; Dirk Hoschkara 1:3; Jonas Richter 3:0; Ramin Gerber 2:3; Möller/Koch 3:2; Gumbel/Hoschkara 3:1; Richter/Gerber 3:2.

2. Kreisklasse, West: TTC Lampertheim VI – SGH III 9:2

Im Lokalderby war für die dritte Herrenmannschaft in Lampertheim nichts zu holen. Die beiden Ehrenpunkte für die Hüttenfelder holten Ludwig Günther und das neu zusammengestellte Doppel Jonas Richter/Dieter Möller.

In der Tabelle wird die Luft für die SGH III inzwischen immer dünner. Der Vorsprung auf den TV Lampertheim, der den Abstiegsrang belegt, beträgt nur noch einen Zähler. Im nächsten Heimspiel am Freitag, den 09.03., geht es für die Mannschaft von Kapitän Florian Günther gegen den Tabellensechsten aus Lorsch, der einen Rang vor den Hüttenfeldern steht.

SGH III: Ludwig Günther 3:0/2:3; Florian Günther 2:3/0:3; Stefan Bracklow 0:3; Jonas Huber 0:3; Jonas Richter 0:3; Dieter Möller 0:3; F. Günther/Bracklow 0:3; L. Günther/Huber 1:3; Richter/Möller 3:1.

3. Kreisklasse, West 2: SGH IV – TTC Lampertheim VIII 1:6

Auch im zweiten Lokalderby der vergangenen Woche war die Hüttenfelder nichts zu holen. Einzig die Routiniers Jakob Zintel und Fritz Reich konnten in ihrem gemeinsamen Doppel die Oberhand behalten, alle weiteren Spiele gingen klar zugunsten der Kernstädter aus.

SGH IV: Friedhelm Ehret 0:3/0:3; Jürgen Wetzel 1:3; Fritz Reich 0:3; Jakob Zintel 0:3; Ehret/Wetzel 1:3; Reich/Zintel 3:0.

3. Kreisklasse, West 1: TuS Zwingenberg II – SGH V 6:0

Eine 0:6-Auswärtsniederlage erlitt die fünfte Herrenmannschaft beim Tabellendritten aus Zwingenberg. Nichtsdestotrotz fallen die Sätze für die Hüttenfelder, die in ihre zweite gemeinsame Saison gehen, knapper aus als im Vorjahr, was ein Beleg für den Trainingsfortschritt des Teams ist.

SGH V: Simon Geist 0:3; Johannes Daenschel 0:3; Thomas Jahn 0:3; Ramin Gerber 0:3; Geist/Jahn 0:3; Daenschel/Gerber 0:3.

2. Kreisklasse, Schüler: SV Kirschhausen II – SGH Schüler A 0:10

Weiterhin makellos ist die Bilanz der A-Schüler in der 2. Kreisklasse: Mit herausragenden 15 Siegen in 15 Spielen steht das Team um Erdem Kuzu, Erick Keßler, Saleh Salih Ahmed und Dane Ehret weiterhin souverän an der Tabellenspitze.

SGH Schüler A: Erdem Kuzu 3:0/3:0/3:1; Erick Keßler 3:0/3:0/3:0; Saleh Salih Ahmed 3:0/3:0/3:0; Kuzu/Keßler 3:0.

1. Kreisklasse, Schüler: VfR Fehlheim III – SGH Schüler B I 6:4

Knapp unterlegen waren die B-Schüler der SGH mit Leon Melzer, Florian Woschnitza, Pia Hördt und Elizabeth Hermann in Fehlheim. Doch die Niederlage ist für die Jüngsten der Abteilung kein Beinbruch: Das Team steht mit einem Spielverhältnis von 21:5-Zählern weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz der 1. Kreisklasse bei den jahrgangsälteren A-Schülern.

SGH Schüler B I: Leon Melzer 3:1/3:2; Florian Woschnitza 3:1/0:3; Pia Hördt 2:3/1:3; Elizabeth Hermann 1:3/0:3; Melzer/Woschnitza 3:1; Hördt/Hermann 2:3.