Gemischte Gefühle zum Saisonende

Abstieg der SGH I ist besiegelt

(mg) Die Spielerinnen und Spieler der Hüttenfelder Tischtennisabteilung bestritten in der vergangenen Woche die letzten Verbandsspiele derSaison. Eine gravierende Wendung ergab sich am letzten Spieltag nicht mehr: Die erste Herrenmannschaft muss erwartungsgemäß den Weg zurück in die Bezirksklasse antreten.

Bezirksliga, Gr. 1: SGH I – TTV TOPSPIN Lorsch 3:9

Trotz aller Mühen ist der Abstieg der ersten Herrenmannschaft aus der Bezirksklasse nun besiegelt. Im Spiel gegen den vorzeitig feststehenden Meister aus Lorsch waren die Grün-Weißen mit 3:9 unterlegen. Nach dem dritten Rang in der Vorsaison geht der Gang für die Topspieler der SGH um Kapitän Matthias Thomas nun zurück in die Bezirksklasse.

1. Kreisklasse, West: SGH II – TTC Heppenheim VI 9:5

Im Hüttenfelder Bürgerhaus trat die zweite Herrenmannschaft gegen den TTC Heppenheim an und bewies mit einem 9:5-Sieg ihr Können. Sowohl Heiko Möller als auch Tim Koch blieben ungeschlagen. Erich Händler holte einen Punkt im Einzel und einen weiteren Zähler im Doppel an der Seite von Ludwig Günther. Pascal Slager bescherte der SGH II zwei weitere Punkte. Damit beendet das zweite Herrenteam die Saison im gesicherten Tabellenmittelfeld der 1. Kreisklasse.

3. Kreisklasse, West 1: SGH V – TTC Lorsch III 1:6

Beim Spiel der jungen „Fünften“ gegen den TTC Lorsch konnte einzig der Jugendersatzspieler Erick Keßler einen Trostpunkt für die Hüttenfelder gewinnen. Die SGH V beendet die Saison auf Rang 7 der 3. Kreisklasse.

3. Kreisklasse, West 2: TSV Hambach III – SGH VI 6:1

In Hambach war für die Hüttenfelder nicht viel zu holen. Nach dem erstmaligen Doppelsieg von Christian Bontenakel und Markus Wetzel bekamen die Spieler der sechsten Herrenmannschaft keine Chance mehr zu punkte und mussten sich 1:6 geschlagen geben.

3. Kreisklasse, West 1: TTV TOPSPIN Lorsch V – SGH VII 6:0

Auch für die SGH VII war im Duell mit den Karolingerstädtern nichts drin: Mit 0:6 unterlag das Team um Spitzenspieler Thomas Jahn klar dem Meister der 3. Kreisklasse.

1. Kreisklasse: SGH Jugend – TSK Rimbach 2:8

Einziger Lichtblick für die SGH-Jugend war die Leistung von Saleh Salih Ahmed am letzten Spieltag, der die beiden Punkte für sein Team im Aufeinandertreffen mit dem Nachwuchs des TSK Rimbach holte. Das Jugendteam beendet eine zufriedenstellend verlaufene Saison auf dem 5. Platz.

Bezirksklasse: SGH Schüler A – TV Bürstadt 5:5

Für die Schüler A gab es beim letzten Saisonspiel gegen die Mannschaft des TV Bürstadt ein freudiges Wiedersehen mit Daniel Sauer, der vor seinem Umzug das Tischtennisspielen in Hüttenfeld erlernt hat. Mit dem Team aus dem Ried hatten die Hüttenfelder eine ebenbürtige Mannschaft vor sich: Zahlreiche knappe Spielausgänge führten in der Endabrechnung zu einem gerechten 5:5-Remis. Auf Hüttenfelder Seite stach vor allem Erick Keßler hervor, der alle seine Spiele gewann, doch auch Leon Melzer und Pia Hördt schlugen sich wacker.

Mit dieser tollen Leistung geht für die A-Schüler eine überzeugende erste Spielzeit auf Bezirksebene zu Ende. Die jungen Tischtennisspieler steigerten sich kontinuierlich im Verlauf der Saison, die sie auf dem 4. Rang beenden.

Kreisliga: SGH Schüler B II – SGH Schüler B I 5:5

Die B-Schülerteams der SGH lieferten sich im vereinsinternen Derby ein sehr ausgeglichenes Duell, das mit einem leistungsgerechten 5:5-Unentschieden für die jüngsten Hüttenfelder Tischtennisspieler endete. Für die B I-Schüler traten Jasmin Geyer, Sophie Schäffler, Alexia und Diana Proissl an, bei den B II-Schülern spielten Hanan Salih Ahmed, Katherina Ehret und Jannis Wolf.