Der Knoten ist geplatzt

Amin Mussavi feiert ersten Einzelerfolg bei einem Verbandsspiel

(mg/fb) Sprichwörtlich Schlag auf Schlag ging es für die Hüttenfelder Tischtennisabteilung in der vergangenen Woche: Alle 13 Teams waren bei Verbands- und Pokalspielen aktiv. Besonders erfreulich für die Abteilungsverantwortlichen war der erste Einzelerfolg von Amin Mussavi, der seit zwei Jahren in Hüttenfeld lebt und Tischtennis spielt.

Kreisliga (Pokal): SV Kirschhausen – SGH Damen 1:4

Mit einem tollen 4:1-Sieg in ihrem allerersten gemeinsamen Pokalspiel erspielten sich die Hüttenfelder Damen den Einzug ins Halbfinale des Kreispokals. Patricia Kohl, Carla Schifferdecker und Katja Schietzold dominierten das Match und gaben nur ihr Doppel an die Gastgeberinnen ab. Am 9. Februar werden die Damen im kommenden Jahr in Einhausen die Kreispokalendrunde bestreiten.

Bezirksliga, Gr. 1: SGH I – KSV Reichelsheim I 8:8

Nach einer hauchdünnen 7:9-Niederlage gegen den TSV Ellenbach am Vortag ging es für die erste Herrenmannschaft in der Partie gegen den KSV Reichelsheim wieder über die volle Distanz bis ins Schlussdoppel, bei dem sich die Gäste durchsetzen konnten; dies bedeutete das 8:8-Unentschieden. Durch den Punktgewinn verlassen die Grün-Weißen den Relegationsrang und liegen aktuell auf dem siebten Rang in der Bezirksliga.

1. Kreisklasse, West: VfR Fehlheim IV – SGH II 9:0

Stark ersatzgeschwächt unterlagen die Herren II beim verlustpunktfreien VfR Fehlheim glatt mit 0:9. Trotz der Niederlage belegt das Team von Kapitän Ludwig Günther weiterhin den fünften Platz in der 1. Kreisklasse.

3. Kreisklasse, West 1: SGH III – SGH VII 6:0

Im vereinsinternen Duell behielt die dritte Herrenmannschaft standesgemäß die Oberhand. Einem Einzelerfolg am nächsten kam Thilo Gansloser (SGH VII), der knapp im fünften Satz seinem jungen Hüttenfelder Kontrahenten Jonas Huber unterlag.

3. Kreisklasse, West 2: TTC Lampertheim VIII – SGH IV 5:5

Eine gerechte Punkteteilung gab es beim Lokalderby der achten Mannschaft des TTC Lampertheim und der SGH IV. Auf Hüttenfelder Seite überzeugte Jonas Richter, der seine beiden Einzel für sich entscheiden konnte.

3. Kreisklasse, West 1: SGH V – TTC Lampertheim VII 1:6

Das zweite Lokalderby der Woche gewannen die Kernstädter mit 6:1. Trotz der deutlichen Niederlage hatten die Grün-Weißen allen Grund zum Feiern: Amin Mussavi gelang sein allererster Einzelerfolg in einem Verbandsspiel. Der junge Iraner gewann sein Spiel klar mit 3:0-Sätzen.

3. Kreisklasse, West 2: TTC Groß-Rohrheim – SGH VI 6:0

Glatt mit 0:6 unterlag die SGH VI bei ihrem Gastspiel in Groß-Rohrheim. Einzig Jugendersatzspieler Erick Keßler und Dieter Möller gelangen Satzgewinne auf Hüttenfelder Seite.

1. Kreisklasse: TV Bürstadt – SGH Jugend 6:4

Nach zuletzt vier Siegen in Folge ist die Erfolgsserie der Hüttenfelder Jugendmannschaft in der vergangenen Woche gerissen: Knapp mit 4:6 unterlagen Erick Keßler, Dane Ehret und Saleh Salih Ahmed im Auswärtsspiel gegen den Nachwuchs des TV Bürstadt.

Bezirksklasse: SGH Schüler A – TG Bornheim II 5:5

Sehr gut zurecht kommt das A-Schülerteam in seiner Debütsaison auf Bezirksebene: Mit einem 5:5-Remis festigten Erdem Kuzu, Leon Melzer, Erick Keßler und Pia Hördt ihren vierten Tabellenplatz in der Bezirksklasse.

Kreisliga: TTC Groß-Rohrheim – SGH Schüler B I 10:0

Anthony Daenschel kam einem Spielgewinn bei der 0:10-Niederlage der B I-Schüler in Groß-Rohrheim am nächsten: Er unterlag in seinem zweiten Einzel nach einer zwischenzeitlichen 2:1-Führung knapp mit 2:3-Sätzen.

Kreisliga: TTC Groß-Rohrheim – SGH Schüler B II 5:5

Besser lief es für die jüngsten Tischtennisspielerinnen der SGH bei ihrem Auswärtsspiel in Groß-Rohrheim: Sophie Schäffler, Jasmin Geyer, Alexia und Diana Proissl holten dank einer prima Teamleistung ihren allerersten Punktgewinn.