Aufsteiger im Soll

Positive Bilanz für die Teams der SG Hüttenfeld

(fb) Acht der neun Teams der Hüttenfelder Tischtennisabteilung waren am vergangenen Spieltag bei Verbandsspielen aktiv. Die Bilanz des Spieltags fällt deutlich positiv aus: Sowohl bei den Herren als auch im Nachwuchsbereich setzten sich die Grün-Weißen jeweils in drei von vier Spielen durch

Bezirksliga, Gr. 1: SGH I – TV Beerfelden I 9:3

Mit gleich vier Fünfsatzerfolgen startete die erste Herrenmannschaft gegen den bis dato verlustfreien TV Beerfelden vom Glück begünstigt  mit einer 4:0-Führung optimal in die Partie. Diese Führung konnten die Hüttenfelder zum Ende des ersten Einzeldurchgangs auf 7:2 aufbauen, ehe Gwen Steier und Malte Böck wiederum im Entscheidungssatz die Oberhand behielten und den in der Endabrechnung zu deutlich ausgefallenen 9:3-Erfolg für die SGH I unter Dach und Fach brachten. Dies belegt auch die Statistik: Die Entscheidung fiel in sechs der zwölf Spiele erst im Entscheidungssatz zugunsten der Grün-Weißen. Die in der Vorsaison aufgestiegene Hüttenfelder Mannschaft steht nach drei Spieltagen mit zwei Siegen und einer Niederlage auf dem Konto im Tabellenmittelfeld der Bezirksliga.

SGH I: Gwen Steier 3:2/3:2; Volker Berg 3:0/1:3; Malte Böck 3:1/3:2; Matthias Thomas 0:3; Frank Berg 2:3; Robin Gumbel 3:1; Steier/Böck 3:2; Berg/Berg 3:2; Thomas/Gumbel 3:2.

1. Kreisklasse, West: TSV Hambach II – SGH II 6:9

Ebenfalls mit dem zweiten Sieg im dritten Spiel befindet sich die zweite Herrenmannschaft um ihren Kapitän Tim Koch im Soll. Das als Aufsteiger in der 1. Kreisklasse startende Hüttenfelder Team kam in Hambach nach einem deutlichen 8:3-Zwischenstand am Ende zu einem knappen 9:6-Sieg. Der 17-jährige Martin Woschnitza, der bereits sein erstes Einzel im Entscheidungssatz für sich entschieden hatte, holte durch einen 3:1-Erfolg gegen den Hambacher Lothar Voigt den neunten Siegpunkt zugunsten seines Teams. Eine blütenweiße Weste behielt Robin Gumbel, der sowohl sein Doppel an der Seite von Bernd Blümbott als auch seine beiden Einzel gewann.

SGH II: Robin Gumbel 3:0/3:0; Markus Weimer 3:0/3:0; Heiko Möller 0:3/0:3; Tim Koch 3:0/0:3; Bernd Blümbott 3:2/1:3; Martin Woschnitza 3:2/3:1; Möller/Koch 2:3; Gumbel/Blümbott 3:1; Weimer/Woschnitza 2:3.

3. Kreisklasse, West 2: SGH IV – TTC Groß-Rohrheim III 6:2

Gegen nur zu dritt angetretene Groß-Rohrheimer gelang der vierten Herrenmannschaft der erste Saisonsieg. Neben zwei kampflos errungenen Zählern holten Jonas Richter, Friedhelm Ehret, Jakob Zintel und das Doppel Richter/Ehret die weiteren Punkte zum 6:2-Erfolg.

SGH IV: Jonas Richter 3:0/2:3; Friedhelm Ehret 0:3/3:0; Fritz Reich (3:0); Jakob Zintel 3:0; Richter/Ehret 3:0; Reich/Zintel (3:0).

3. Kreisklasse, West 1: SGH V – BSC Einhausen III 0:6

Wegen Renovierungsarbeiten in der Sporthalle fand das Spiel der fünften Herrenmannschaft gegen den BSC Einhausen im Hüttenfelder Bürgerhaus statt. Gegen das als Meisterschaftsfavorit in die Saison gegangene Gästeteam war für das zu siebt angetretene Team um Johannes Daenschel erwartungsgemäß nichts zu holen.

SGH V: Simon Geist 0:3; Patrick Steffan 0:3; Markus Wetzel 0:3; Christian Bontenakel 0:3; Geist/Jahn 0:3; Mussavi/Gerber 0:3.

1. Kreisklasse, Jugend: SGH Jugend – TSV Reichenbach 8:2

Mit drei kampflos gewonnenen Spielen hatte die SGH-Jugend mit Jannis Ihrig, Moritz Müller und den Brüdern Pascal und Dominik Slager gegen den nur zu zweit angereisten Nachwuchs des TSV Reichenbach leichtes Spiel. Mit 8:2 setzten sich die Grün-Weißen durch und belegen aktuell den zweiten Rang in der 1. Jugend-Kreisklasse.

SGH Jugend: Pascal Slager 3:0/3:2/(3:0); Jannis Ihrig 3:2/3:0; Moritz Müller (3:0)/0:3; Dominik Slager 2:3/(3:0); P. Slager/Ihrig 3:1.

2. Kreisklasse, Schüler: TSV Lindenfels – SGH Schüler A 3:7

Eine klasse Leistung zeigten die A-Schüler mit Erdem Kuzu, Erick Keßler, Florian Woschnitza und Leon Melzer in Lindenfels: Gegen das bis dato ungeschlagene Heimteam siegten die Hüttenfelder Jungs in der Endabrechnung mit 7:3. Bei einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung gewann jeder Spieler mindestens eines seiner Einzel.

SGH Schüler A: Florian Woschnitza 1:3/0:3/3:0; Erdem Kuzu 0:3/3:0; Erick Keßler 3:1/3:2; Leon Melzer 3:0/3:0; Woschnitza/Keßler 3:2.

1. Kreisklasse, Schüler: SGH Schüler B I – SKG Ober-Mumbach 9:1

Ein klarer Sieg gelang den B-Schülern um Florian Woschnitza, Leon Melzer und Pia Hördt dank eines starken Angriffsspiels im Heimspiel gegen die SKG Ober-Mumbach. Mit zwei Siegen nach zwei Spieltagen und einer 19:1-Punktebilanz stehen die Grün-Weißen neben dem Nachwuchs der SSG Bensheim an der Tabellenspitze.

SGH Schüler B I: Florian Woschnitza 3:0/3:0/3:0; Leon Melzer 3:0/3:0/3:1; Pia Hördt 1:3/3:2/3:0; Melzer/Hördt 3:2.

Kreisliga, Schüler B/C: SGH Schüler B II – TV Bürstadt 4:6

Denkbar knapp unterlagen die B-Schüler mit David Müller, Anthony Daenschel und Laetitia Seth den Schülerinnen des TV Bürstadt mit 4:6. Lichtblick auf Hüttenfelder Seite war David Müller, der in allen seinen drei Einzel und auch im Doppel zusammen mit Anthony Daenschel die Oberhand behielt.

SGH Schüler B II: David Müller 3:0/3:1/3:2; Anthony Daenschel 0:3/1:3/0:3; Laetitia Seth 1:3/2:3/2:3; Müller/Daenschel 3:2.